Mondsymbol – Informationen und Mond Symbol kopieren

Du bist auf der Suche nach einem Mond-Symbol zum Kopieren und das Ganze kostenlos? Dann bist du hier richtig. Wir haben hier die verschiedenen Mondsymbole zusammen getragen und für dich aufbereitet. Du kannst sie einfach kopieren und in WhatsApp, Facebook, Instagram oder wo auch immer einfügen. Natürlich klären wir auch über die verschiedenen Bedeutungen der Mondphasen auf, so kannst du dir sicher sein, das passende Mond Symbol zu wählen.

Mond Symbol Kopieren

Hier das Mond Symbol zum Kopieren:

  • 🌕

    Vollmond

  • 🌗

    Abnehmender Halbmond

  • 🌖

    Abnehmende Sichelmond

  • 🌘

    Abnehmender Sichelmond

  • 🌑

    Neumond

  • 🌒

    Zunehmender Sichelmond

  • 🌓

    Zunehmender Halbmond

  • 🌔

    Zunehmender Dreiviertelmond

  • 🌝

    Vollmond mit Gesicht

  • 🌚

    Neumond mit Gesicht

  • 🌙

    Sichelmond

  • 🌛

    Zunehmender Sichelmond mit Gesicht

  • 🌜

    Abnehmender Sichelmond mit Gesicht

Zum Kopieren des Mond-Symbols einfach auf den kleinen Button klicken

Mond zum Kopieren mit Unicode

  • Schwarzer Mond Lilith

  • Halbmond mit Stern

Übrigens kann man mit Unicode nicht nur Mondsymbole hin und her kopieren, auch andere Symbole wie Herzzeichen klappen wunderbar

Mondsymbole und ihre Bedeutung

Die meisten Menschen assoziieren etwas mit dem Mond, seinen Bildern und seiner Wirkung. Historisch betrachtet wurde der Mond jedoch schon immer als Symbol für die Zeit angesehen. Verschiedene Deutungen reichen bis in die Ursprünge der Menschheit zurück: Von der Kraftschöpfung in Form einer periodischen Neuschaffung, bis hin zum empfangenden Lebensprinzip im Zusammenhang mit der Sonne – der Mond löst unterschiedlichste Wirkungskräfte, Interpretationen und Deutungen aus. So existiert bis heute ein Mythos rund um den Himmelskörper, der die Menschen in seinen Bann zieht. Der folgende Text befasst sich informativ mit den verschiedenen Mondformen, aber auch die Mystik kommt nicht zu kurz. Die Bedeutungen sind unterschiedlicher Natur und reichen von praktischen Umsetzungen bis hin zu diversen Theorien. Natürlich will man so ein mächtiges Mond Symbol kopieren um es in WhatsApp oder anderen Messanger zu verwenden.

Vollmond

Mondsymbole: Der Vollmond
Mondsymbole: Der Vollmond

Die geheimnisvolle Bedeutung und seine Hintergründe sind es, die den Vollmond bis heute in mythischer Natur erscheinen lassen. Grundsätzlich ist der Vollmond immer dann zu sehen, wenn sich die Sonne und der Mond aus dem Blickwinkel der Erde betrachtet, entgegengesetzt befinden. Viele Mythen um den Vollmond sind nicht beweisbar, aber es gibt konkrete Auswirkungen auf den Menschen, die erwiesenermaßen Einzug erhalten. Da wäre vor allem der Schlafmangel zu nennen. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, wenn Vollmond existiert. Zu dieser Thematik gab es verschiedene Studien, die sich im Ergebnis nicht ganz vereinheitlichen ließen.

Klar ist mittlerweile, dass die Menschen im Schnitt fünf Minuten länger brauche um einzuschlafen und der Gesamtschlaf um etwa 20 Minuten reduziert ist. Weiterhin konnten kürzere Tiefschlafphasen sowie ein niedrigerer Melatonin Spiegel festgestellt werden. Andere Studien, die allerdings nicht unter Laborbedingungen stattfanden, konnten hingegen überhaupt keine Auswirkungen des Vollmondes auf den Schlaf der Menschen feststellen.

Ein weiterer Aspekt ist die wichtige Rolle des Vollmondes in verschiedenen Kulturen. Je nach Volk und Glaube werden bei Vollmond verschiedene Zeremonien praktiziert und die Bedeutung unterschiedlich ausgelegt. Klar ist, dass der Energiereichtum des Vollmondes, für die Bedeutsamkeit bei den Völkern verantwortlich ist.
Beim Vollmond im Mondjahr wir zwischen Supermond, Blue Moon, Erntemond und Blutmond unterschieden. Dabei ist der Supermond besonders groß, mit Ausrichtung am Nächsten zur Erde. Kurz vor Herbstanfang wird der Vollmond möglicherweise als Erntemond verstanden, während mit „Blutmond“ eine Mondfinsternis gemeint ist.
Letztendlich konnten sich die Menschen den Einfluss des Vollmondes nie vollumfänglich erklären. Dies Macht den Mythos noch heute aus, wenngleich die Wissenschaft zwischenzeitlich viele Thesen belegen oder widerlegen konnte

Halbmond

Mond Symbol kopieren: beliebt der Halbmond
Mond Symbol kopieren: beliebt der Halbmond

Astronomisch betrachtet unterscheidet man beim Halbmond zwischen zunehmendem Halbmond und abnehmendem Halbmond. Der zunehmende Halbmond ist auch als „erstes Viertel“ bekannt und ist zur Hälfte beleuchtet. Südlich des Äquators ist die linke Hälfte „erleuchtet“, nördlich dagegen die rechte.
Zunehmender Halbmond entsteht immer dann, wenn die imaginäre Achse zwischen Monde und Erde einen rechten Winkel mit der Achse zwischen Sonne und Erde bildet. In diesem Fall wird von der Sonne exakt eine Seite der zur Erde ausgerichteten Mondseite ausgeleuchtet. Wie bei jeder andere Mondphase wird also eine Hälfte komplett beleuchtet. Fast in allen Regionen der Erde ist der Aufgang des zunehmenden Halbmonds zur Mittagszeit zu beobachten, der Untergang gegen Mitternacht. Die beste Sicht existiert daher zur Abendzeit.

Der abnehmende Halbmond ist am Ende eines Mondzyklus zu sehen. Erneut ist eine Hälfte der Mondscheibe beleuchtet wahrzunehmen, diesmal auf der Nordhalbkugel die linke Seite und südlich des Äquators die rechte. Im Gegensatz zum zunehmenden Halbmond steht der Mond nun von der Sonne aus betrachtet auf der Seite gegenüber der Erde. Er ist vielerorts vorwiegend morgens sichtbar, da er gegen Mitternacht aufgeht und sich um die Mittagszeit dem Untergang nähert.

Neumond

Befindet sich der Mond zwischen Erde und Sonne, so spricht man von einem Neumond. Im Bereich der Meditation praktizieren viele Menschen beim eintretenden Neumond Rituale. In europäischen Geraden liegt die Mystik des Neumondes in der möglichen Erfüllung von Wünschen. Ist die Konstellation des Neumondes eingetreten, so kann von der Erde aus die Nachtseite des Mondes beobachtet werden. Erst nach ca. 35 Stunden wird der rechte Rand des Mondes wieder vom Sonnenlicht erhellt, so dass der Neumond etwa anderthalb Tage andauert. Der Begriff Neumond kommt eben von dieser Mondphase, die das Neulicht darstellt, der Mond scheint sich in ihr scheinbar zu „erneuern“. Neumond tritt im Jahreszyklus recht häufig auf – im Mittel beträgt seine zeitliche Dauer auf das Jahr betrachtet 29,5 Tage.

Abnehmender Mond

Die Phase des abnehmendes Mondes dauert ungefähr 14 Tage und setzt unmittelbar nach dem Ende der Vollmondphase ein. Der Schatten wird von rechts nach links immer größer, bis der Beginn des Neumondes erreicht wird. Die Wirkung ist dementsprechend kurz vor Neumondbeginn am Stärksten. Der abnehmende Mond wird darüber hinaus im Mondkalender mit einer offenen Sichel dargestellt.

Zunehmender Mond

In der Phase zwischen Neu- und Vollmond liegt die Zeitspanne des zunehmendes Mondes. Auch diese Phase dauert etwa 14 Tage. Unmittelbar nach dem Neumond ist der Mond von der Erde aus als Sichel wahrzunehmen. Kurz vor dem Vollmond ist die Wirkung am Stärksten, die Phase gilt auch als Aufbauphase für Mensch, Tier und Natur. In Puncto Ernährung hält sich nachhaltig das Gerücht, dass schneller Gewicht angehäuft werden kann, als sonst. Der Boden in der Natur soll kurz vor dem Vollmond besonders gut gedeihen – Alles ist auf Wachstum ausgerichtet!

Mondsichel

Geometrisch betrachtet sticht beim Gedanken an die Mondsichel sofort die besondere Form ins Auge. Sie entsteht, wenn eine Kreisfläche aus einer zweiten Kreisfläche entfernt wird, genau das passiert beim Mond im ersten oder letzten Viertel der Mondphasen. Er sieht dann aus wie eine Sichel und wird auch als Viertelmond bezeichnet. Die Sichel ist ein sehr bedeutsames Symbol für die Menschen: Es fand sich bereits auf Münzen in der Antike wieder, noch heute bildet es einen oder gar den zentralen Bestandteil verschiedener Nationalflaggen.
Sichelmond ist immer dann, wenn die Neumondphase vorüber und weniger als die Hälfte der beleuchteten Mondhälfte von der Erde aus zu sehen ist. Gelangt derMond in die Phase des zunehmenden Halbmondes, so endet die „Sichel-Phase“.

In seiner Interpretation steht die Mondsichel im Mystischen für den menschlichen Geist. Besondere Bedeutung erhält die Sichel im Islam, dort auch als Hilal bezeichnet. Versehen mit einem Stern ist die Sichel im Islam das wichtigste Symbol überhaupt. Es wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts mit der Anfangszeit der osmanischen Armee eingeführt.

Schlagwortwolke

  • Mond Emoji
  • Mond Symbol kopieren
  • Mondsymbol
  • Mond Symbol zum Kopieren
  • Mond Zeichen kopieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.