Tattoo Schriften – die besten Tattoo Schriftzüge

Wir alle lieben Tattoos. Doch ein guter Tattoo Schriftzug steht und fällt mit der passenden Schrift. Hier kommen unsere kostenlosen Tattoo Schriften ins Spiel. So kannst du deinen Wunsch Schriftzug schon einmal ausgeschrieben sehen und dir überlegen, ob dies das Passende für dich ist. Und das Beste: Im Anschluss kannst du die Schrift für dein Tattoo einfach per Knopfdruck kopieren. So kannst du sie deinen Freunden schicken um sie nach ihrer Meinung zu Fragen. Auch der Versand an den Tattoo Artost ist möglich. Einfach per WhatsApp, Telegram, Facebook oder einem beliebigen anderen Messenger. Einfacher kommt man nicht zu einem Tattoo Schriftzug.

Viel Spaß mit unserem Tattoo Schrift Generator.

Jetzt hier lostippen für die Tattoo Schriften!

Die Tattoo Schrift Ergebnisse

Diese Schriftart funktioniert auch auf Facebook

Schrift umdrehen für Whatsapp und andere Messenger. Mal schauen wer sein Handy dreht.

Spiegelschrift auch für Whatsapp, einfach mal jemanden zum Denken anregen

fette Schrift für Facebook und andere Soziale

Neue Tattoo Schriften für Mann und Frau

Freie Verwendung der Tattoo Schriftzüge

Kunstvolle Tattoo Schriftzüge
Kunstvolle Tattoo Schriftzüge

Natürlich kannst du unsere generierten Tattoo Schriftzüge völlig frei verwenden. Wir freuen und jedoch über jeden Like und jeden Share. Vielleicht verlinkst du auch unseren Tattoo Schrift Generator.

Tipp: Ergänze doch auch ein Sonderzeichen / Symbol

Tattoos sind für die Ewigkeit, deshalb auch an später denken!

Tätowierer würden sagen, dass sie viele Schriftzüge stechen. Schriften und Sätze sind absolut im Trend und so mancher, der sich nicht an ein Bild herantraut, lässt sich lieber einen dezenten Schriftzug stechen. Wenn dieser nicht zu lange ist und an einer eher unauffälligen Stelle (z. B. Bauch- oder Beinbereich), kann man wirklich nichts falsch machen. Man sollte sich jedoch vorher Gedanken machen, denn bei diesem Vorhaben kann einiges schief gehen. Nicht jeder Tätowierer berät lange und weist auf Vorteile und Nachteile bei der Auswahl der Schrift hin. Ein guter Schriftzug zeichnet sich durch eine schöne, lesbare, filigrane Schrift aus.

Welche Rolle spielt die Schriftart?

Nun, viele Menschen bevorzugen eine märchenhafte, verschnörkelte Schrift. Das ist auch bestimmt hübsch, doch die Frage ist, wie sieht es auf der Haut aus? Kann man diese in mehreren Jahren noch lesen? Gerade dann, wenn der Spruch/der Schriftzug sehr klein gehalten werden soll, muss man verstärkt darauf achten, eine Schriftart zu wählen, die man auch lesen kann. Verschnörkelt ja, doch es sollte das Richtige Maß gewählt werden, um später nicht enttäuscht zu sein. Keiner zwingt den Tattoo-Fan dazu, dass er die Schriftart Arial wählt, doch es sollte wirklich gut durchdacht sein. Ein Tätowierer kann übrigens selbst eine Vorzeichnung auf Papier anfertigen und dann kann beim Termin darüber gesprochen werden, was gefällt und was nicht. Er sollte in der Lage sein, die Kundenwünsche zu verstehen und diese künstlerisch schön umzusetzen.

Die optimale Länge des Tattoo Schriftzuges

Es kommt darauf an, was der Schriftzug für eine Bedeutung hat. Sticht man sich diesen aus ganz persönlichen Gründen und muss nicht für jeden lesbar sein oder möchte man, dass jeder ihn gut lesen kann. Kurze Schriftzüge sind folge dessen schneller zu erfassen und für jeden, der darauf schaut, gleich ins Auge stechen. Wenn der Spruch eine persönliche Bedeutung hat und eigentlich auch nur für sich selbst bestimmt ist, kann man tatsächlich auch längere Schriftzüge wählen. Kurz und knapp ist allerdings immer besser!

Beispiele für Tattoo Schriftzüge

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, motivierende Sprüche sind sehr beliebt und werden täglich in den Studios unter die Haut gebracht. Hier ein paar Beispiele:

  • Die Namen oder Initialen der eigenen Kinder oder der Personen, die eine große Bedeutung im Leben haben
  • Motivationssprüche („Carpe diem“, „Lache jeden Tag, lebe jeden Moment, liebe ohne Grenzen“, „Faith, Love, Hope“, „Viva la vida“, „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum)
  • Selbst erfundene Sprüche sind natürlich das Beste! Schließlich möchte man lieber ein Unikat auf dem eigenen Körper, als einen Spruch, den schon andere auf dem Körper tragen.

Man sollte sich vorher gut überlegen, was man sich da für die Ewigkeit tätowieren lässt. Viele wissen es vom ersten Moment an und andere, unschlüssigere Personen müssen ein paar Nächte darüber schlafen, ehe sie sich dann ganz sicher sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.